Fuchsbanner

 

Stand Projekt: Vermittlung haushaltsnaher Dienstleistungen

Ältere Menschen oder Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen möchten zumeist möglichst lange zu Haue wohnen bleiben. Für viele wird die Hausarbeit, wie z.B. Staubsaugen, das Putzen von Böden und Fenstern aber zur großen Last. Hier setzt das im März 2019 probeweise gestartete Pilotprojekt der Gemeinde in Zusammenarbeit mit dem WIN e.V. an. Als erste Gemeinde im Landkreis München bemüht sie die Gemeinde Neuried das Problem der Reinigungskräfte für Haushalte von Seniorinnen/Senioren und hilfsbedürftigen Bürgern zu lösen. Dieses Pilotprojekt hat über die Grenzen Neurieds hinaus viel positives Echo gefunden, da die Erbringung von haushaltsnahen Dienstleistungen ein bundesweit bestehendes Versorgungsproblem darstellt.

Im Probezeitraum zeigte sich jedoch, dass die Reinigung eines Haushaltes mit dem Reinigen von öffentlichen Einrichtungen nicht vergleichbart ist. Trotz intensiver Bemühungen seitens der Gemeinde und vieler Gespräche mit der durchführenden Reinigungsfirma kam es nicht zur Sicherstellung der vereinbarten Qualitätskriterien.

Es ist weiterhin das Ziel der Gemeinde einen Weg zu finden ein solches Angebot verlässlich, sicher und qualitativ hochwertig vermitteln zu können. Die Gemeinde Neuried wird sich deshalb um alternative Lösungen bemühen. Dabei helfen die in der ersten Pilotphase gemachten Erfahrungen. Allerdings ist die Gemeinde hier immer auch abhängig von den Möglichkeiten und dem Engagement externer Partner.

Besonders wichtig ist es uns deshalb, Sie über die eingeleiteten Veränderungen transparent zu informieren. Gerne stehen Ihnen Frau Mechthild Schiffers (WiN e.V.) Tel.: 0171 68 88 363 oder Herr Andreas Kobza (Seniorenbeauftragter Gemeinde Neuried, Tel.: 0151/2808022) für weitere Informationen oder Anregungen zur Verfügung.